Anzeige

Am Sonntag, dem 2. Oktober, erhielt das Landespolizeipräsidium Saarbrücken am frühen Morgen Mitteilung über ein mögliches Tötungsdelikt in der Gemeinde Schmelz. Ein 43 Jahre alter Mann soll seine Lebensgefährtin getötet haben. Die Polizei konnte den Mann am Tatort festnehmen.

Die Mutter des Tatverdächtigen fand die 34-Jährige gegen 5.20 Uhr leblos in dem gemeinsam bewohnten Anwesen auf. Daraufhin verständigte sie Polizei und Rettungskräfte. Als die Beamten der Polizeiinspektion Lebach an dem Wohnhaus eintrafen, fanden sie die Situation wie geschildert vor. Es ist derzeit davon auszugehen, dass der 43-Jährige seine Lebensgefährtin getötet hat. Die Motivlage ist noch unklar.

Anzeige

Der Tatverdächtige ließ sich von den Polizeikräften widerstandslos festnehmen. Das Dezernat für Straften gegen das Leben hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Leichnam des Opfers wurde noch am gleichen Tag obduziert. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelBlieskastel | Einbruch in Haus in der Kirchenstraße
Nächster ArtikelNeue Elternlotsen an der Grundschule Sonnenfeld im Einsatz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.