homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Am Mittwoch, dem 10.09.2016, gegen 15:45 Uhr, wurde im Wiesengelände zwischen Saarlouis-Roden und Saarwellingen, in der Nähe des Hauses Sägemühle ein Reh von einem freilaufenden Hund angefallen. Spaziergänger konnten diesen verscheuchen und verständigten die Polizei. Das Reh wurde jedoch so schwer an den Hinterbeinen verletzt, dass als einzige Maßnahme zur Erlösung vom Leiden die Tötung des Tieres durch einen Jagdausübungsberechtigten blieb. Der Hund wurde als schwarzer Mischling mit weißer Brust beschrieben.

Hinweise an die Polizeiinspektion Saarlouis, Tel. 06831/9010

Vorheriger ArtikelVölklingen | Weiterer Tageswohnungseinbruch
Nächster ArtikelBlieskastel | Einbruch in Rohbau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.