Start Saarlandnachrichten Saarland | Sanierung der A1: Heute Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Saarbrücken 

Saarland | Sanierung der A1: Heute Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Saarbrücken 

Symbolbild

Der Landesbetrieb für Straßenbau ist seit Mai mit Vorarbeiten zur grundhaften Sanierung der A1, AS Burbach – AS Neuhaus, Fahrtrichtung Trier auf bezeichnetem Streckenabschnitt beschäftigt. Während dieser Vorarbeiten wurde der Mittelstreifen grundhaft und die Fahrzeugrückhaltesysteme erneuert.

Am heutigen Freitag, den 10.08.2018, beginnt der LfS mit dem 2. Bauabschnitt der Sanierung der A1 zwischen Burbach und Neuhaus in Fahrtrichtung Trier. Hierzu ist es erforderlich die Verkehrssicherung umzustellen um die grundhafte Sanierung der Richtungsfahrbahn Trier unter Vollsperrung der kompletten Fahrbahnbreite auf einer Länge von über 3,5 km vornehmen zu können. Es finden hierbei umfangreiche Straßen- und Kanalbau- sowie Schutzplankenarbeiten statt.

Für den Zeitraum des Umbaus der Verkehrssicherung wird die Richtungsfahrbahn Saarbrücken vom 10.08.18 (09:00 Uhr) bis zum 13.08.2018 (05:00 Uhr) voll gesperrt, da hier aus Gründen der Verkehrssicherheit auf kompletter Länge eine bauseitige Gleitwand zu erstellen und im Bereich von zwei Mittelstreifenüberfahrten die Überleitung der Verkehrsströme während der Dauer der Bauzeit vorzubereiten sind. Daher wird die A1 ab der AS Quierschied in Fahrtrichtung Saarbrücken voll gesperrt. 

Der Verkehr wird hier abgeleitet und über die parallel zur Autobahn verlaufende L128 bis nach Riegelsberg umgeleitet. Ebenso sind die Auffahrten AS Quierschied, AS Holz, AS Riegelsberg, AS Neuhaus und AS Von der Heydt  in Fahrtrichtung Saarbrücken voll gesperrt. Es wird z.T. innerörtlich umgeleitet. Zusätzlich wird der Verkehr Richtung Saarbrücken bereits am Autobahnkreuz Saarbrücken über die A8 und die A623 nach Saarbrücken geführt. Die Richtungsfahrbahn Trier ist an diesem Wochenende weiterhin einspurig befahrbar.

Ab dem 13.08.2018 wird die Vollsperrung der Fahrtrichtung Saarbrücken aufgehoben und der Verkehr einspurig in Fahrtrichtung Saarbrücken geführt. Die Richtungsfahrbahn Trier wird übergeleitet und ist weiterhin einspurig befahrbar. Ab dem 13.08.2018 ist eine Auf- und Abfahrt an den AS Von der Heydt und AS Neuhaus in Richtung Trier nicht mehr möglich. Der Verkehr wird über die AS Burbach und AS Riegelsberg / KVP Riegelsberg umgeleitet. Eine Ausschilderung erfolgt an den jeweiligen Anschlussstellen. Für die Bauzeit des grundhaften Neubaus von ca. 4 Monaten ist diese Art der Verkehrsführung vorgesehen.

Der LfS investiert in diese Erneuerungsmaßnahme rund 6 Mio. € Der LfS rechnet insbesondere im Berufsverkehr mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und gegebenenfalls etwas mehr Fahrzeit einzuplanen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.