Sie ist die kleinste gesellschaftliche Einheit, die wir kennen: die Familie. In ihren verschiedenen modernen Ausprägungen ist sie noch immer eine stabile soziale Größe und prägt unsere Gesellschaft auf vielen Ebenen. Jeder Mensch macht im Laufe seines Lebens Erfahrungen innerhalb der Familie, die schönste ist sicherlich das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Um wichtige Lebens-Ereignisse von der Geburt bis zur Alters-Pflege von Familienangehörigen dreht sich die neue Kampagne des Krankenversicherers IKK Südwest.  Den Anfang machen die Themen Schwangerschaft und Geburt und eine Veranstaltung in Mainz  am 15. Oktober zum Thema „Bedarfsgerechte Ernährung in der Schwangerschaft“.

Das Familienleben prägt alle Menschen: Hier macht man erste soziale Erfahrungen und übt Verhaltensweisen für das gesellschaftliche Miteinander ein. Im besten Fall ist Familie ein Ort der Geborgenheit und der gegenseitigen Unterstützung. Aber auch der Umgang mit Krisen und Konflikten innerhalb einer Familie ist Lernen für‘s Leben. Mit der ersten Schwangerschaft entsteht Familie – und tauchen viele Fragen auf, bei denen die IKK Südwest als regionale Krankenkasse junge Familien nicht alleine lässt, indem sie individuelle Beratung und familiengerechte Leistungen bietet, persönlich und online.

Unter anderem ist es gar nicht so einfach, sich als werdende Mutter richtig zu ernähren. Die Frage „Was tut mir und meinem Ungeborenen gut?“ beantwortet das IKK-Seminar „Bedarfsgerechte Ernährung in der Schwangerschaft“ am Dienstag, 15. Oktober, um 16 Uhr in der VHS Mainz, Karmeliterplatz 1, 55116 Mainz. Dieses Seminar ist für alle Interessierten offen, richtet sich daher nicht nur an IKK Südwest-Versicherte und natürlich kostenfrei.

Verbindliche Anmeldungen für das Seminar mit Stefanie Huba bitte per E-Mail unter stefanie.huba@ikk-sw.de. Mehr Infos zu Familie, Schwangerschaft und Geburt auf unserer Webseite www.ikk-suedwest.de/familiengesundheit  sowie hier www.ikk-suedwest.de/veranstaltung/ernaehrungskurs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.