HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN
Die Integrationsbeauftragte der saarländischen Landesregierung, Ministerin Monika Bachmann, hat die Einigung der Berliner Koalition auf ein bundesweites Integrationsgesetz begrüßt. „Mit dem jetzt beschlossenen Maßnahmenpaket können wir die Integration der Einwanderer unterstützen, aber sie auch gleichzeitig in die Pflicht nehmen“, sagte Bachmann. „Zuwanderung und Integration ist immer ein Geben und Nehmen. Zuwanderer erhalten eine Vielzahl von Unterstützungsangeboten. Sie müssen diese aber auch annehmen und ihren Willen zu Integration zeigen.“  Nun sei es wichtig, die beschlossenen Eckpunkte mit Leben zu füllen und in dem Integrationsgesetz die staatlichen Förderangebote aber auch die Pflichten des Einzelnen klar zu definieren und aufzuführen. So müssten auch verbindliche Vereinbarungen und Verabredungen aufgenommen werden, sagte Bachmann in Saarbrücken

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.