Der thematische Schwerpunkt der Aktionswoche liegt in diesem Jahr auf dem Arbeitsplatz. Hier gelte ganz klar die Regel: „Kein Alkohol am Arbeitsplatz!“ Das sieht auch Irmtraud Feld so: „Verzichten Sie auf Alkohol am Arbeitsplatz – und wenn Sie Maschinen bedienen, im Straßenverkehr, beim Sport, in Schwangerschaft und Stillzeit sowie natürlich auch nach der Behandlung einer Alkoholabhängigkeit. Oder anders ausgedrückt: Vermeiden Sie Alkohol immer dann, wenn er nicht in die Situation passt.“

Die IKK Südwest bietet in ihrer Gesundheitsmanufaktur in 55116  Mainz, Dagobertstr. 2, am Donnerstag, 23. Mai 2019, zwischen 16 und 18 Uhr eine kostenfreie Veranstaltung, in deren Verlauf die Auswirkungen von Alkoholkonsum und Anzeichen für Alkoholprobleme erläutert werden. Auch eine Rauschbrille kommt zum Einsatz, mit der man unterschiedliche Promille-Zustände simulieren kann. Die Veranstaltung läuft in Kooperation mit der Handwerkskammer Rhein-Hessen dem Institut für Arbeitsfähigkeit. Anmeldungen sind ab sofort unter der Telefonnummer 06131603984-0 möglich.

Weitere Infos zur Aktionswoche finden Sie unter www.aktionswoche-alkohol.de und auf der Homepage der IKK Südwest unter www.ikk-suedwest.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.