Start Saarlandnachrichten Saarland | Drei bewährte Projekte für Schulen: gegen Cybermobbing und Drogenmissbrauch und...

Saarland | Drei bewährte Projekte für Schulen: gegen Cybermobbing und Drogenmissbrauch und für gesunde Ernährung 

Die KNAPPSCHAFT bietet auch im kommenden Jahr wieder drei Präventionsprojekte für Schulen im Saarland an. Die Themen erstrecken sich von der Aufklärung über die Risiken der Nutzung sozialer Medien über die Verbesserung der Schulverpflegung bis hin zur Drogenprävention. Für alle Angebote gilt, dass interessierte Schulen sich über die jeweilige Projekthomepage direkt für die Teilnahme an den einzelnen Projekten bewerben können. Die Teilnahme ist für die Schulen kostenlos. Weiterführende Informationen gibt es ebenfalls auf den Projekthomepages. 

Mit dem Projekt der „Hackedicht-Schultour“ setzten sich die KNAPPSCHAFT und der Deutsche Kinderschutzbund gegen übermäßigen Alkoholkonsum bei Kindern und Jugendlichen ein. Seit 2010 wurde die „Hackedicht-Schultour“ mit Eisi Gulp’s Comedyprogramm „Hackedicht oder was?“ und der Nachbereitung durch Condrobs e.V. für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte bereits bundesweit an über 100 Schulen durchgeführt. 

Das Comedyprogramm zeigt ohne erhobenen Zeigefinger aber dennoch eindringlich, was Drogenkonsum mit dem Menschen macht. In der Nachbereitung wird mit Lehrmaterialien gearbeitet, die auf die jeweiligen Adressatengruppen abgestimmt sind. Interessierte Schulen können sich für die „Hackedicht – Schultour“ über die Homepage www.hackedicht-tour.de anmelden. 

Seit dem Start im Jahr 2012 waren die KNAPPSCHAFT und der Deutsche Kinderschutzbund mit dem Projekt „Firewall Live“ schon an über 70 Schulen bundesweit unterwegs. Ziel von „Firewall Live“ ist es, dass die junge Internetgeneration lernt, sich vor Risiken im Netz zu schützen. 

Weiterlesen auf Seite 2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.