Staatskanzlei Saarland/Pf

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Saarland Dialog“ konnten die Besucher unter dem Motto „Treffen. Informieren. Mitreden.“ auch in diesem Jahr ins Gespräch mit dem Ministerpräsidenten Tobias Hans kommen. 

Hans trat unter anderem in der Alten Schmelz in St. Ingbert in den Austausch mit Bürgern aus dem Saarpfalz-Kreis. Die anwesenden Bürger interessierte insbesondere das Thema der geltenden Corona-Maßnahmen. Auch über das Thema Impfen wurde rege diskutiert. Dabei betonte der Ministerpräsident erneut die Wichtigkeit der Impfungen, mit denen wieder mehr Normalität möglich werde und rief zur Solidarität auf – vor allem mit Kindern und besonders gefährdeten Mitmenschen.

Zudem machte er deutlich, dass ein weiterer Lockdown vermieden werden solle. Weitere Fragen gab es auch zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Strukturwandel. Nach den Worten des Ministerpräsidenten eine große Herausforderung für den zukünftigen Strukturwandel, da die beiden Aspekte Klimaschutz und Erhalt des saarländischen Wirtschaftsstandortes in Einklang gebracht werden müssen, um wichtige Arbeitsplätze zu erhalten.

Ministerpräsident Hans bedankte sich nach der Veranstaltung bei den Teilnehmenden vor Ort für die vielen Fragen und betonte den Stellenwert des Formates: „Persönliche Teilhabe und politischer Diskurs bilden die Basis unseres demokratischen Zusammenlebens. Mit dem Saarland Dialog haben wir in den letzten Jahren erfolgreich eine typisch saarländische Form der Bürgerbeteiligung entwickelt und durchgeführt, die ich weiterhin pflegen möchte. Ich bedanke mich bei den Bürgern in St. Ingbert für den interessanten Abend und regen Austausch. Es ist schön, endlich wieder in Präsenz mit den Saarländerinnen und Saarländern ins Gespräch kommen zu können.“

Vorheriger ArtikelPrämierung von gut erhaltenen und stilgerecht restaurierten Bauernhäusern: Eigentümer können sich noch bis Ende September bewerben
Nächster ArtikelLuftfilter in Bexbacher Grundschulen und Kitas kommen sehr gut an


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.