Die SPD-Landesvorsitzende Anke Rehlinger hat der scheidenden Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz für „viele Jahre erfolgreicher Politik“ gedankt. Diese habe in ihrer Ära die Landeshauptstadt „mit Herz und Engagement geprägt“, schreibt sie in einem Mitgliederbrief vom Montag, 10. Juni. Darin heißt es auch, offenbar seien viele Wählerinnen und Wähler nach dem ersten Wahlgang zu sicher gewesen, dass es reicht. Am Ende hätten dann 274 Stimmen gefehlt

In dem Schreiben an alle saarländischen SPD-Mitglieder gratuliert die Landesvorsitzende den Gewinnern der Stichwahlen: „Wer hätte gedacht, dass wir Blieskastel, Mandelbachtal oder Püttlingen gewinnen können?“. In Püttlingen habe Denise nach 45 Jahren CDU „sensationell gesiegt“. Auch dass Bernd Hertzler mit 72 Prozent in Blieskastel und Maria Vermeulen mit fast 73 Prozent in Mandelbachtal Amtsinhaber ablösen, sei ein großer Erfolg. In Neunkirchen habe Jörg Aumann „einen überragenden Sieg eingefahren“.

Rehlinger: „Das Rathaus in Wallerfangen bleibt sozialdemokratisch: Horst Trenz folgt Günther Zahn. Anne Yliniva-Hoffmann gewinnt in Überherrn. Nach 19 Jahren stellt die SPD in der Grenzgemeinde wieder die Rathausspitze und die erste Frau als Bürgermeisterin. In Riegelsberg wurde unser Amtsinhaber Klaus Häusle bestätigt. Rainer Lang gewinnt Kleinblittersdorf. Herzlichen Glückwunsch!“

Die SPD halte auch nach diesem Wahlsonntag die Mehrheit der direkt gewählten Bürgermeister und Landräte im Saarland, eine gute Basis für die kommunalpolitische Arbeit: „Bleiben wir dran. Sagen wir, was ist. Und tun wir, was wir sagen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.