Am Montag (16.09.2019) überreichte Finanzminister Peter Strobel im Rahmen einer Feierstunde 28 Ernennungsurkunden für die Steueranwärterinnen und Steueranwärter in der saarländischen Steuerverwaltung. Ihren Dienst werden diese zum 01. Oktober aufnehmen.

„Wir bilden in der Finanzverwaltung kontinuierlich Nachwuchskräfte aus. Denn ohne gut ausgebildete und engagierte Steuerbeamtinnen und Steuerbeamte ist der Staat nicht in der Lage, die der Gemeinschaft zustehenden Steuereinnahmen auch zu realisieren. Die Finanzverwaltung ist nicht nur ein attraktiver Arbeitgeber, sondern sie bietet jungen Menschen auch eine Perspektive“, betonte Peter Strobel in seiner Begrüßungsrede. Eine gute Personalentwicklung und eine qualitativ hochwertige Ausbildung sichern der saarländischen Finanzverwaltung ihre Position im Wettbewerb um die besten Köpfe.

Am 01.10.2019 beginnen die Anwärterinnen und Anwärter ihre Ausbildung in der saarländischen Finanzverwaltung. Während der zweijährigen Ausbildung durchlaufen sie verschiedene Stationen in der Steuerverwaltung. Dabei erfolgt der praktische Teil innerhalb eines saarländischen Finanzamtes. Der theoretische Teil findet an der Landesfinanzschule in Edenkoben (Rheinland-Pfalz) statt.

„Die Hochschule ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Seit Januar 1957 werden die Nachwuchskräfte der saarländischen Steuerverwaltung für den mittleren und gehobenen Dienst an der Fachhochschule für Finanzen in Edenkoben ausgebildet“, erklärte Peter Strobel weiter. In seiner Rede hob er das hohe Niveau der Ausbildung hervor, die sowohl anspruchsvoll, als auch abwechslungsreich ist.

Abschließend sagte der Finanzminister: „Ich freue mich, dass das Interesse an einer Ausbildung in der saarländischen Finanzverwaltung auch in diesem Jahr wieder so groß war. Wir als Finanzverwaltung sind ein attraktiver Arbeitgeber, der nicht nur vielfältige Einsatzorte bietet, sondern auch gute Aufstiegschancen und einen sicheren Arbeitsplatz“, so der Finanzminister abschließend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.