HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN
Anzeige
Ein am 7. Juni 2016 in einem Saarbrücker Krankenhaus verstorbener Mann aus dem Kreis Saarlouis ist das 14. Drogenopfer im Saarland im Jahr 2016.
Bereits am Abend des 6. Juni 2016 war der als Drogenkonsument bekannte Mann in der Nähe des Hauptbahnhofes kollabiert und in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die am vergangenen Donnerstag (09.06 2016) in der Rechtsmedizin durchgeführte Obduktion ergab ein Organversagen nach Drogenkonsum als Todesursache.
Anzeige
Vorheriger ArtikelSaarland | Petra Berg (SPD): „Die Menschen nicht abschieben, solange ihr Antrag bearbeitet wird.“
Nächster ArtikelBexbach | Raubüberfall auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.