Anzeige

Am Freitag, den 25. März, wurde die Polizei gegen 0.30 Uhr von einer Anwohnerin der Mainzer Straße informiert, dass zwei männliche Personen versuchen, in ein Restaurant einzubrechen. Aus bislang unbekannten Gründen blieb es hierbei beim Versuch. Noch in unmittelbarer Tatortnähe konnte die Polizei die Täter feststellen.

Die Zeugin hatte bis dahin noch Sichtkontakt zu den Tätern. Bei den aus Saarbrücken stammenden Tätern im Alter von 42 und 44 Jahren konnte Diebesgut eines weiteren Einbruchs aus derselben Nacht festgestellt werden. Aufgrund starker Beeinflussung durch Betäubungsmittel wurde der 44-jährige Tatverdächtige einem Saarbrücker Krankenhaus zugeführt. Beide Tatverdächtigen werden bereits dem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelSaarbrücken | 25-Jähriger hantiert an Haltestelle mit langem Küchenmesser
Nächster ArtikelSaarlouis | Betrunkener kracht in Litfaßsäule

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.