Robert Carl Blank ist ein Künstler, der unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens und bepackt mit einer Batterie von akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul das ganze Jahr über durch die Welt reist. jetzt macht er in Homburg Station.

Seine Songs sind nie am Reißbrett entstandene Lückenfüller, sondern Reisetagebücher, inspiriert von intensiven Erfahrungen auf einer selbstgebuchten Welttournee. Robert Carl Blank ist ein einziges lebendes Roadmovie. In seinen Liedern gibt er seine Erfahrung wider und strahlt das Freiheitsgefühl mit jeder Pore aus.

Er ist der Prototyp der neuen Generation von Songwritern, die ein aufregendes, spannendes und freies Leben führen und ihre Erfahrungen teilen wollen, hieß es weiter. Mal sanft mit einem Schuss Melancholie, mal treibend stürmisch bewegt sich Blank in den Gewässern des Folk, Soul und Blues.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auftritte im Vorprogramm von Elton John, Whitney Houston und Eros Ramazotti sowie eine Tournee in den USA mit Blues Alt-Meister Carl Weathersby ließen den Gitarristen und Sänger schnell musikalisch reifen. Der Konzertbesucher vergesse einen Abend mit dem sympathischen Songwriter aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben.

Wer sich davon überzeugen möchte, sollte heute Abend in Mandy’s Lounge kommen.

Termin: Donnerstag, 17.09.2020, ab 20:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.