Bild: Stephan Bonaventura

Am 27./28. November sollte in Reiskirchen eigentlich wieder der kleine, immer liebevoll gemachte Adventsmarkt stattfinden. Wie die Veranstalter jetzt über Facebook mitgeteilt haben, ist dieser abgesagt.

„Wir haben dies fest geplant und waren guter Dinge, dass wir Euch dies ermöglichen können.Leider hat das Pandemiegeschehen eine Entwicklung hingelegt, welche uns zwingt den Adventsmarkt abzusagen. Eine Durchführung wäre in diese Zeiten in unseren Augen nicht akzeptabel. Somit haben wir uns zu diesem Schritt schweren Herzens durchgerungen.“, erklärt der Reiskircher Bürgerverein die Situation.

Nichtsdestotrotz möchte man den Bürgern aber die Möglichkeit geben den Winzer Glühwein aus dem letzten Jahr nochmals zu beziehen. Deshalb wird der Bürgerverein am 27. November von 16.00 – 18.00 Uhr aus dem Bürgerzentrum nochmals den leckeren Winzer Glühwein verkaufen, so dass man das „Adventsmarktfeeling“ nach Hause holen kann.

„Wir haben sowohl weißen als auch roten Winzerglühwein zu 4,10 € pro Literflasche im Angebot und hoffen, dass Ihr diese Gelegenheit nutzt, um Eure Glühweinvorräte aufzufüllen.“ Pro verkaufte Flasche werden 0,50 € in das Projekt „Modernisierung des Bürgerzentrums“ einfließen. Wer möchte kann dies hier unterstützen:

Der Reiskircher Bürgerverein bittet um Verständnis und freut sich auf zahlreiche Glühweinkäufe.

Vorheriger ArtikelSMARTY Hotel Euler feierlich eröffnet: Besucher fasziniert von technischer Ausstattung
Nächster ArtikelRezessionsrisiko leicht gesunken – Erste Anzeichen für Entspannung von Lieferengpässen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.