assorted color plastic toys in brown woven basket
Symbolbild - Foto: Alan Rodriguez
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Frühling naht mit großen Schritten und damit auch die Osterzeit. Damit die Ferien rund um Ostern für die Kinder auch zum Erlebnis werden, hat das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg wieder verschiedene Aktivitäten im Angebot.

Am 14. April 2022 werden die Ferien mit einem fröhlichen Osterbasteln eingeläutet. Während die Eltern noch letzte Erledigungen vor den Feiertagen machen können, bieten die Stadtjugendpflegerinnen ein buntes Bastelangebot zwischen Osterkörbchen und frühlingshafter Dekoration für zu Hause an. Alle Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sind herzlich zum gemeinsamen Basteln im Erdgeschoss des alten Rathauses am Historischen Marktplatz eingeladen. Das Programm wird an diesem Tag zwei Mal identisch angeboten, so kann zwischen den Zeitfenstern von 8 bis 12 Uhr oder von 13 bis 17 Uhr ausgewählt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

Anzeige

In der Woche nach den Osterfeiertagen ist dann eine Erlebnis-Freizeit für alle Kinder zwischen sechs und 13 Jahren geplant. Von Dienstag, 19. April, bis Freitag, 22. April 2022, stehen vier Tage voller Action, Natur erleben und Spaß an: Ein Ausflug führt die Kinder auf den Biolandhof Wack, wo die Teilnehmenden den Bauernhof und seine Tiere kennenlernen und auch aktiv mit anpacken können.

Ein zweiter Ausflug hat das Historische Museum der Pfalz in Speyer zum Ziel. Dort erwartet die Kinder aber keine staubige Museumstour, sondern eine interaktive Mitmachausstellung zum Thema „Expedition Erde – Im Reich von Maulwurf und Regenwurm“. Zudem wird Zauberkünstler Kalibo den Kindern das Zaubern näher bringen und auch ein Besuch in der städtischen Bibliothek im selben Haus bietet sich bei dieser Gelegenheit an. Weitere spannende Programmpunkte komplettieren eine Woche, die niemand verpassen sollte. Die Kosten belaufen sich für die gesamte Woche mit allen Eintritten und Mittagsverpflegung auf 65 Euro. Treffpunkt bzw. Veranstaltungsort ist hier ebenfalls das Erdgeschoss des Historischen Rathauses am Marktplatz.

Die Anmeldung beider Programmpunkte erfolgt über das entsprechende Formular auf der Homepage der Stadt Homburg www.homburg.de, Rubrik Stadtprofil, Familie und Soziales, Jugend, Ferienangebote oder über die städtischen Jugendpflegerinnen Sandra Schatzmann und Laura Becker (E-Mail: sandra.schatzmann@homburg.de bzw. laura.becker@homburg.de, Tel.: 06841/101-113 oder -111). Bei beiden Mitarbeiterinnen gibt es auch weitere Infos oder Unterstützung bei Fördermöglichkeiten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelObst- und Gartenbauverein Homburg-Schwarzenbach macht picobello
Nächster ArtikelZDK: Individuelle Mobilität muss bezahlbar bleiben – Keine Denkverbote zur Entlastung der Menschen bei Energiekosten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.