Das alles dominierende Thema in Homburg ist der Coronavirus und die Maßnahmen, um diese Pandemie einzudämmen. Auch die Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt blicken ungewiss in die Zukunft. Doch es gibt auch eine Zeit nach Corona. Dr. Daniel Dettling, einer der renommiertesten Zukunftsforscher Deutschlands, wagt in einem Online-Vortrag der Union Stiftung am kommenden Montag, den 06.April 2020, ab 20:00 Uhr eine Antwort auf die Frage, wie die Welt nach der „Corona-Krise“ aussehen könnte. Dabei wird auch ein Blick in die Zukunft unserer Region geworfen. Der Vortrag wird hier live auf HOMBURG1 übertragen, die Teilnahme ist kostenlos!

HOMBURG1 LIVESSTREAM
Auf HOMBURG1 werden wir den Vortrag hier live zeigen!
Datum: Montag, 06. April 2020,
Beginn: 18:00 Uhr
Referent: Dr. Daniel Dettling
Link zum Webinar: www,zoom.us, Zugangscode (ID): 605-588-589
Weitere Informationen: www.daniel-dettling.eu

„Corona verändert unsere Zukunft radikal. Die Pandemie wird unsere Vorstellung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik nachhaltig prägen. Es liegt an uns allen, ob wir aus dieser Krise gestärkt herauskommen“, so Dr. Daniel Dettling. Aktuell wird die Situation durch eine große Solidarität und Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft geprägt. Doch was bleibt im täglichen Leben der Homburger davon übrig?

Daniel Dettling ist Leiter des Berliner Büros des Zukunftsinstituts, einem der einflussreichsten Think Tanks auf dem Gebiet der Trend- und Zukunftsforschung im deutschsprachigen Raum. Er ist ein kreativer Vordenker, der sich damit auseinandersetzt, wie sich Gesellschaft und Wirtschaft neu erfinden können. Der Jurist und promovierte Verwaltungswissenschaftler gehört zu den renommiertesten Politikexperten in Deutschland und berät Parteien, Ministerien und Unternehmen. 

Der Vortrag kann über Zoom, Link auf www.unionstiftung.de verfügbar, oder der Facebookseite der Union-Stiftung (www.facebook.com/UnionStiftung) abgerufen werden. Dazu ist keine Registrierung notwendig. Einen detaillierten Leitfaden zur Onlineteilnahme finden Sie hier.

Neues Buch von Dr. Daniel Dettling: Zukunftsintelligenz statt Zukunftsangst!

Müssen wir die Zukunft fürchten? Digitalisierung, Demografie und die Krise der Demokratie sind die drei großen Herausforderungen unserer Zeit und sorgen für immense Unsicherheit. Doch um optimistisch in die Zukunft blicken zu können, brauchen wir keine Zukunftsangst, sondern etwas Neues: Zukunftsintelligenz.

Der renommierte Trendforscher Daniel Dettling wirft einen neuen Blick auf das Thema Digitalisierung – aus wirtschaftlicher, sozialer und politischer Perspektive. Was können Menschen besser als Maschinen? Was wird aus den älteren Mitgliedern der Gesellschaft? Was hält uns noch zusammen? Und wie gehen wir mit dem Klimawandel um?

Anhand einer fundierten Analyse bietet Zukunftsintelligenz statt Zukunftsangst: Menschliche Antworten auf die digitale Revolution Orientierungshilfen, um die Chancen der neuen digitalen Welt kreativ zu nutzen, und liefert einen wichtigen Debattenbeitrag gegen die aktuellen Bedrohungsszenarien – mit überzeugenden Antworten für alle, die die Zukunft optimistisch gestalten wollen. Dettlings Forderung: Um die aktuellen Fragen zur Zukunft von Arbeit, Alter und Demokratie zu lösen und die Chancen zu nutzen, braucht es einen digitalen Ruck.

Daniel Dettling: Zukunftsintelligenz

208 Seiten, laminierter Pappband, 180 Farbfotos, 22,00 €, ISBN 978-3-7844-3538-1

LangenMüller, März 2020

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.