person wearing gold wedding band
Symbolbild

Für junge Leute, die Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) haben, stehen in diakonischen Einrichtungen im Saarland noch freie Plätze zur Verfügung.

Im Eltern-Kind-Zentrum, in der Krankenpflege in Neunkirchen und Saarbrücken, in der Altenpflege, in den Diakoniekaufhäusern Neunkirchen und Völklingen, in der Flüchtlingsberatung Lebach sowie in einer Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung und beim Verein für Sozialpsychiatrie in Saarlouis. Auch die Evangelische Kirchengemeinde Völklingen/Warndt bietet noch einen Platz in Kinder- und Jugendarbeit. In Uchtelfangen bietet die Diakonie Saar einen Platz an der Grundschule zur Betreuung und Begleitung von Schülernan.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) gibt nicht nur Einblick in den Alltag sozialer Berufe. Junge Leute können hier wertvolle Erfahrungen fürs Leben sammeln und sich in bisher unbekannten Arbeitsfeldern ausprobieren.

Jeder, der einen Freiwilligendienst absolviert, erhält monatlich 423 Euro. Außerdem werden die Sozialversicherungsbeiträge übernommen. Die Diakonie bietet ihren Freiwilligen zudem eine Praxisbegleitung sowie Seminare zur Weiterbildung und zur Reflexion des Einsatzes. In einigen Einsatzstellen ist auch ein FSJ in Teilzeit möglich.

Informationen unter www.diakonie-saar.de/Freiwilligendienste oder über Telefon 06821 956-271, E-Mail freiwilligendienst@dwsaar.de

Vorheriger ArtikelMarijan Griebel gewinnt die ADAC Saarland-Pfalz Rallye 2022
Nächster ArtikelHomburg | Diebstahl von mehreren Bau-/Elektrowerkzeugen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.