Am Mittwoch, dem 6. Oktober, gegen 16.53 Uhr, kam es auf der Sulzbachtalbrücke in Fahrtrichtung Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Zur Unfallzeit waren aufgrund eines auf dem rechten Fahrstreifen liegen gebliebenen Lkw lediglich die beiden linken Fahrstreifen befahrbar.

Ein 25-jähriger Autofahrer befuhr dabei die Mittelspur und wollte aufgrund des Pannenfahrzeuges auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei kam es zur Kollision mit dem Lkw eines 57-jährigen Fahrers, der die linke Fahrspur befuhr. Dabei wurde der Tank des Lkw beschädigt und es trat eine nicht unerhebliche Menge an Dieselkraftstoff aus. Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin verlor aufgrund des Kraftstoffes auf der Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Sulzbachtalbrücke musste zwecks Unfallaufnahme sowie Reinigung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Neunkirchen komplett gesperrt werden. Die Reinigungsarbeiten dauerten noch bis in die Morgenstunden. Es waren Kräfte mehrerer Polizeidienststellen, der umliegenden Feuerwehren, die Straßen und Autobahnmeisterei sowie eine Spezialfirma für die Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Vorheriger ArtikelBlieskastel | Diebstahl einer Baumaschine
Nächster ArtikelÖl und Kraftstoff deutlich teurer: Benzinpreis so hoch wie seit 2013 nicht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.