Anzeige

Am Sonntag, dem 20. Februar, befuhr gegen 22.38 Uhr ein Fahrzeug die Lindenallee von der Innenstadt Neunkirchen kommend, in Fahrtrichtung Karl-Schneider Straße. Im Kreuzungsbereich Lindenallee/Karl-Schneider Straße/Brückenstraße, bog das Fahrzeug nach rechts in die Brückenstraße ein und streifte einen auf dem Fußgängerüberweg in der Brückenstraße stehenden Fußgänger, welcher verletzt wurde.

Der Unfallverursacher, grauer PKW, vermutlich Limousine, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Nach Angaben des Geschädigten befand sich zum Unfallzeitpunkt mindestens ein weiteres Fahrzeug im Kreuzungsbereich, so dass davon ausgegangen wird, dass es Unfallzeugen gibt. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion in Neunkirchen oder jede andere Polizeidienststelle.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelLandtagswahl 2022: Schon knapp 4.000 Briefwahlanträge aus Homburg eingegangen
Nächster Artikel„Krieg in Europa” – Statement von Ministerpräsident Hans zum Angriff Russlands auf die Ukraine

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.