Symbolbild Foto: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes www.polizei-beratung.de

In der Zeit von Samstag, den 10. April 2021, 18.45 Uhr bis Montag, den 12. April 2021, ereignete sich ein Einbruchsdiebstahl in ein Sportgeschäft in der Königsbahnstraße in Neunkirchen. Unbekannte Täter begaben sich zur Tatausführung rechtsseitig der Sportfiliale und schnitten dort mittels Schneidbrenner ein ca. 80 x 80 cm großes Loch auf Bodenhöhe in die rechtsseitige Blechwand des Gebäudes.

Hierdurch stiegen die unbekannten Täter in die Filiale ein und entwendeten eine bis dato unbekannte Menge an Sportbekleidung, Schuhen und Sporttaschen der Marken Adidas und Nike. Die Schadenshöhe wird momentan auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die unbekannten Täter verließen nach der Tat durch den Einstiegsweg wieder die Filiale. Die Alarmanlage der Sportfiliale löste zur Tatzeit nicht aus, so ein Verantwortlicher.

Vorheriger ArtikelNeunkirchen | Raub in Drogeriemarkt
Nächster ArtikelFortsetzung der Förderung des „Ländlichen Raums“: Zusätzliche Unterstützung für saarländische Kommunen vereinbart

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.