Auf dem Orchideenpfad in Gersheim - Bild: Stephan Bonaventura
Anzeige
Anzeige

Die neue Buchpublikation „10 Jahre UNESCO-Anerkennung Biosphärenreservat Bliesgau“ dokumentiert und würdigt das Engagement der Modellregion, deren UNESCO-Anerkennung im September 2021 für eine weitere Dekade verlängert wurde.

Pioniergeist und Aufbruchstimmung gehören naturgemäß zu den Wesensmerkmalen der Biosphärenreservate. Denn sie treten an, um Lösungen für eine gute Zukunft von Mensch und Natur zu entwickeln. Davon berichtet auch das neue Buch, das dieser Tage offiziell vorgestellt wurde. Es umfasst 216 Seiten, sein Dreh- und Angelpunkt ist die erfolgreiche Überprüfung des Biosphärenreservates Bliesgau, zehn Jahre nach seiner UNESCO-Anerkennung.

Anzeige

In der buchstäblichen Mitte der Publikation findet sich deshalb der Fortschrittsbericht (der so genannte „Evaluationsbericht“) an die UNESCO wieder. Er wurde vom Biosphärenzweckverband Bliesgau erstellt und vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Jahr 2019 eingereicht. Dem Bericht folgen auf den nächsten Seiten die beiden original Beurteilungen, erstellt vom deutschen MAB-Nationalkomitee und dem internationalen Koordinierungsrat der UNESCO in den Jahren 2020 und 2021.

Verbandsvorsteher Landrat Dr. Theophil Gallo erläutert dazu: „Das Buch würdigt das Engagement der vielen Mitstreiter, von den ersten Anfängen der Idee zur Jahrtausendwende über die UNESCO-Anerkennung 2009 bis zu unserer ersten „periodischen Überprüfung durch die UNESCO“ im Jahr 2019. Auch freut es mich, dass es gelungen ist, unsere polnischen Partner, das Biosphärenreservat Ostkarpaten sowie das Biosphärenreservat Roztocze, für Grußworte zu gewinnen.“

Auch der saarländische Umweltminister Reinhold Jost zeigt sich begeistert über die neue Publikation: „Die UNESCO hat die Entwicklung, die die Biosphäre Bliesgau genommen hat, umfassend gewürdigt. Ich danke allen Akteurinnen und Akteuren vor Ort und allen, die dieses Projekt mit begleitet und gefördert haben, aus ganzem Herzen. Das vorliegende Buch lässt die ersten zehn Jahre UNESCO-Biosphärenreservat und den Evaluierungsprozess Revue passieren. Die wichtigsten Akteure werden vorgestellt und kommen selbst zu Wort. Außerdem gibt es einen Ausblick, wie es in den nächsten zehn Jahren in der Biosphäre Bliesgau weitergehen soll.

Die Realisierung des Buches konnte dank einer finanziellen Unterstützung der Saarland-Sporttoto GmbH, des Saarpfalz-Kreises und der Kreissparkasse Saarpfalz erfolgen. Das Buch ist gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro (zzgl. Versandkosten) in der Geschäftsstelle des Biosphärenzweckverbandes erhältlich (E-Mail: info@biosphaere-bliesgau.eu, Tel. 0 68 42 – 96 00 90).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelTorwarttrainer Enver Marina bleibt weiter beim FC 08 Homburg
Nächster ArtikelIngobertushalle bleibt auf unbestimmte Zeit gesperrt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.