woman playing ukulele at daytime
Spiel mit der Ukulele - Foto: Hannah Busing
Anzeige

Nach den Osterferien beginnt ab Mittwoch, 10.4. von 15:30 bis 16:30 Uhr im Erbacher Haus der Begegnung, Spandauerstr. 10, ein neuer Ukulelekurs.

Trotz seiner geringen Größe ist die Ukulele ein vollwertiges Musikinstrument, das sowohl solistisch, als auch als Begleitinstrument seinen Reiz entfaltet. Mit seinen vier Saiten in gitarrenähnlicher Stimmung ist es nicht nur eine fantastische Ergänzung für Gitarristen, sondern auch ein ideales Einsteigerinstrument, dessen Grundlagen leicht zu erlernen sind.

Kursleiter sind Christiane Seitz, Klara Fries und Rudi Zöllner. Veranstalter ist die ev. Stadtmission Homburg e.V.

Ukulelen oder Gitarre können mitgebracht werden, es werden auch Ukulelen zur Verfügung oder zum Verkauf bereitgestellt. Erlernt wird mit dem Instrument Liedbegleitung nach Akkorden, sodass sich auch interessierte Sänger gern einfinden können. Das Repertoir umfasst hauptsächlich Kanons, Kinderlieder, christliche Lieder und Gospels. Ab ca.5 Jahren bis 100 Jahre ist die Kursteilnahme möglich.

Anzeige

Ziel des Kurses ist, das Instrument spielerisch zu erlernen und -später auch gemeinsam mit der bestehenden Ukulelengruppe der ev. Stadtmission Homburg – Gottesdienste und andere Veranstaltungen musikalisch zu umrahmen.

Der Kurs ist kostenlos. Anmeldung über Haus der Begegnung 06841-9349922; HdBHomburg-Erbach@web.de, C. Seitz, K. Fries oder einfach zum ersten Termin kommen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein