Symbolbild

Wegen eines Coronafalles in der Kita St. Sebastian Blieskastel – eine/ein Erzieherin/Erzieher wurde positiv auf das Corona-Virus getestet – wird die Einrichtung bis zum 23. Oktober geschlossen.

Betroffen sind 62 Kinder, 13 Erzieherinnnen/Erzieher und eine Hauswirtschaftskraft.

Alle Kontaktpersonen werden am 15. Oktober durch ein Team des Gesundheitsamtes abgestrichen und müssen sich ab sofort in Quarantäne begeben. Das Ende der Quarantäne wird noch ermittelt und angeordnet.

Des Weiteren wurden zwei Pflegekräfte der Ökumenischen Sozialstation Homburg-Kirkel positiv auf das Corona-Virus getestet. Beide befinden sich in Quarantäne. Nach eingehender Prüfung der Gesamtsituation durch das Gesundheitsamt kann das verbleibende Pflegepersonal – 24 Pflegekräfte – seine Arbeit mit der entsprechenden Schutzausrüstung fortsetzen.

Es wird sich bis zum 26. Oktober täglich gegenseitig abstreichen. Das Gesundheitsamt steht in Kontakt mit dem Pflegepersonal sowie im Austausch mit der Leitung der Ökumenischen Sozialstation Homburg-Kirkel.Wenn die in Quarantäne befindlichen Personen Krankheitssymptome zeigen, müssen diese sich bitte umgehend beim Gesundheitsamt melden.

Kontakt: gesundheitsamt@saarpfalz-kreis.de

In der Ursprungsmeldung stand, dass sich die KiTa in Blieskastel-Lautzkirchen befinden würde. Dies ist ein Fehler. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Auch interessant:

Saarpfalz-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung

 

 

Das tägliche Update: Die Coronazahlen im Saarland und den Landkreisen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.