Gestern Nachmittag, gegen 17:28 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8, FR Saarlouis, zwischen den Anschlussstellen Merzig-Wellingen und Merzig-Schwemlingen, ein schwerer Verkehrsunfall, wobei 9 Personen verletzt wurden.

Beim Befahren der Überholspur verlor der 40-jährige Fahrer eines BMW-Touring, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über seinen Pkw. Der BMW schleuderte über die Fahrbahn, kollidierte zunächst mit der rechtsseitigen Schutzplanke sowie der Mittelschutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der Überholspur zum Endstand. Hier kam es zu einem Zusammenstoß mit den folgenden Mazda 6 und BMW-Cabrio. Die Fahrerin eines 

Hyundai konnte die Unfallsituation rechtzeitig erkennen und ihren Pkw abbremsen. Der ihr folgende Fahrer eines Ford Fiesta hingegen fuhr auf den Hyundai auf. Im BMW-Touring wurden alle 4 Insassen leicht verletzt. Des Weiteren wurden die Fahrerin des Mazda, die Beifahrer im BMW-Cabrio und Ford Fiesta sowie die beiden Insassen des Hyundai leicht verletzt.

Die Verkehrsunfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Saarlouis. Die Absperr- und Umleitungsmaßnahmen (Vollsperrung bis 20:15 Uhr) erfolgten durch Kräfte der PI Merzig und der PI Saarlouis. Im Einsatz waren weiterhin 26 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, drei Notärzte und fünf Krankenwagen. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 80.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.