Symbolbild

Am heutigen Dienstag fand die Auftaktveranstaltung zur Vorlesungsreihe „Meine Verfassung“ der Hochschule der Bildenden Künste Saar statt. Studierende der Hochschule wollen sich in dem Projekt unter der Leitung von Frau Professorin Indra Kupferschmid, Herrn Professor Ivica Maksimovic und Frau Professorin Gabriele Langendorf der Verfassung des Saarlandes widmen und mit den Instrumenten der Kunst eine „Verfassung der besonderen Art“ entstehen lassen.

 

„In dem Kooperationsprojekt mit dem Ministerium der Justiz möchten wir der Bedeutung der Landesverfassung mit ihren Grundrechten aus unterschiedlichen Perspektiven Ausdruck verleihen. Mit den Mitteln verschiedenster künstlerischer und gestalterischer Illustrationen und Gestaltungsformen können wir der saarländischen Landesverfassung ein neues Erscheinungsbild geben. Mittels gezeichneter und gemalter Illustrationen sowie anderer Medien sollen die Grundrechte den Bürgerinnen und Bürgern des Saarlandes näher gebracht werden“, so Prof. Gabriele Langendorf, Rektorin der Hochschule für Bildende Künste Saar.

Die saarländische Verfassung sei nicht nur die Grundlage der Eigenstaatlichkeit des Saarlandes, sondern spiegele die Werte wider, denen sich die Gesellschaft im Rahmen ihrer freiheitlich-demokratischen Grundordnung verschrieben habe. Besondere Bedeutung komme hierbei den im Ersten Hauptteil der Verfassung festgeschriebenen Grundrechten und Grundpflichten zu.

Justizstaatssekretär Roland Theis: „Unsere Landesverfassung ist Teil unserer Geschichte und unserer Identität als Saarländerinnen und Saarländer in einem vereinten Europa. Sie verleiht unserem Gemeinwesen Stabilität und gewährt jedem Einzelnen Freiheit und Schutz gleichermaßen. Ich freue mich daher sehr über die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Bildende Künste Saar. Ich bin davon überzeugt, dass unser gemeinsames Projekt dazu beitragen wird, unsere Verfassung und ihre identitätsstiftende Wirkung noch einmal verstärkt in unser aller Bewusstsein zu rufen und sie so als Stück atmender Verfassungs- und Landesgeschichte tagtäglich bewusst zu leben, wo nötig fortzuentwickeln und auch zu verteidigen.“

Die Lehrveranstaltung „Meine Verfassung“ der Hochschule der Bildenden Künste Saar, die sich den in der Verfassung verankerten Grundrechten und Regelungen auf neue Art und Weise nähern möchte, wird im Rahmen des aktuellen Sommersemesters stattfinden. Das Ergebnis des künstlerischen Prozesses soll in Form einer illustrierten Verfassung im Verlauf des Jahres 2021 präsentiert werden.

 

Vorheriger ArtikelFDP Saar fordert mehr Impfstoffe für Haus- und Fachärzte sowie Lockerung der Priorisierungsliste
Nächster ArtikelLinksfraktion im Landtag: Verantwortlichkeit und Personalisierung für Tests an den Schulen muss geklärt werden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.