Markus Loew - Bild: Markus Loew

Am Freitag, den 05.02.2021, fand die Mitgliederversammlung des AfD-Kreisverbandes Saarpfalz statt. Nach dem Rücktritt des ehemaligen Vorsitzenden Daniel Schütte musste diese Position neu besetzt werden, aber auch andere vakante Vorstandspositionen wurden neu gewählt.

Die Mitglieder wählten den Homburger AfD-Fraktionsvorsitzenden Markus Loew zu ihrem neuen Kreisvorsitzenden, der sich gegen den Mitbewerber Daniel Schütte durchsetzen konnte, der nach seinem Rücktritt erneut für diese Position kandidierte. Loew bedankte sich bei den Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und möchte in seiner Amtszeit vor allem erreichen, dass vorhandene Gräben geschlossen werden.

„Mit den Mitgliedern des neuen Kreisvorstandes decken wir nun nahezu den gesamten Saarpfalz-Kreis ab, worüber ich sehr froh bin. Das wird Vieles erleichtern, denn zukünftige Entscheidungen werden nun von Vertretern aller aktiven Gebietsverbände im Saarpfalz-Kreis getroffen. Ich möchte eine neue Kultur des Miteinanders erreichen und lade alle dazu ein, diesen Weg mit uns zu gehen.“, so der neue Kreisvorsitzende Loew.

Ein weiterer Schwerpunkt Loews wird der Aufbau von Schulungs- und Weiterbildungsangeboten für Mitglieder, Funktions- und Mandatsträger sein, da gibt es laut Loew „großen Nachholbedarf, was diesbezügliche Angebote von Seiten der Partei angeht“.

Quelle: AfD

 

 

Vorheriger ArtikelFliegerbombe in Homburg wurde sicher entschärft
Nächster ArtikelSprechstunde des Behindertenbeauftragten von Bexbach nur telefonisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.