Archivbild: D. Heintz

In Kleinottweiler wird am zweiten Wochenende im August immer groß gefeiert. Dann ist die Bohnekerb angesagt.

In diesem Jahr findet zum Auftakt nach zwei Jahren Pause freitags wieder ein Fest des Ortsrates statt und zwar aus organisatorischen Gründen nicht am Brunnen, sondern an der Ehemaligen Schule in der Mühlenstraße. Da dort eine große Linde steht, heißt das Fest im Jahr 2022 nicht „Brunnenfest“, sondern „Lindenfest“.

Es findet statt am Freitag, 12. August, ab 18 Uhr. Der Ortsrat wird bei der Durchführung von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Förderverein Dorfleben unterstützt. Zu Essen gibt es gegrillte Lyoner sowie schmackhafte „Lindenburger“.

Die Bohnekerb, die der Förderverein der ASV Kleinottweiler, am Sportheim ausrichtet, beginnt am Samstag ab 10 Uhr mit G-Jugend-Spielen, nachmittags gibt es ab 16 Uhr den Elfer-Cup, abends ist DJ-Sound angesagt. Am Kerwesonntag, 14. August, spielen um 13.15 und 15 Uhr die erste und zweite Mannschaft gegen den SV Bexbach.

Am Montag, 15. August, Maria Himmelfahrt, wird ab 10.30 Uhr zum Frühschoppen mit den Dorfjungs eingeladen.

Zum Mittagessen gibt es Leberknödel oder Gegrilltes. Die berühmte Playback-Show der Straußjugend findet dann ab 19 Uhr auf der Bühne vor dem Sportheim statt.

Angesichts des Fußball-Spielplanes am Kerwewochenende findet die Rede der Straußbuwe von Kleinottweiler an der Bohnekerb der ASV nicht wie geplant am Sonntag, 14. August, statt, sondern am Montag, Feiertag Maria Himmelfahrt, 15. August, um 12.30 Uhr am Sportheim in der Schwannstraße 13.

Vorheriger ArtikelAktionstage „Heimat shoppen“ – Stadt ruft Homburger Geschäfte zum Mitmachen auf
Nächster ArtikelSommerfest beim Ria Nickel Tierheim Homburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.