Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) führt in der 2. KW (09. – 10.01.2023) entlang der L 101 zwischen Peppenkum und der Landesgrenze zu Frankreich und der L 102 zwischen Medelsheim und Gersheim (Saar-Pfalz-Kreis) Verkehrssicherungsarbeiten an Bäumen durch.

Aufgrund der geringen Straßenbreite und der eingesetzten Maschinen ist eine halbseitige Sperrung nicht möglich und die Strecke muss für die Arbeiten voll gesperrt werden.

Betroffen ist am 09.01.2023 zunächst die L 101 zwischen der Bundesgrenze zu Frankreich und dem Abgang L 102. Anschließend erfolgt am 10.01.2023 die Vollsperrung der L 102 zwischen dem Abgang L 105 und dem Abgang L 101. Die Zufahrt zur Gemeinschaftsschule Gersheim ist ganztägig von Gersheim aus möglich.

Der Busverkehr ist weiterhin über die L 102 möglich, der restliche Verkehr wird bis zum Ende der Arbeiten über die L 201 und L 101 geleitet.

Die Arbeiten finden jeweils zwischen 9.00 und 16.00 Uhr statt.

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit geringen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit einzuplanen.

Anzeige
Vorheriger ArtikelSeniorenbeauftragter bietet Sprechstunde an
Nächster ArtikelNeujahrsempfang und Bürgerdialog der CDU Erbach-Reiskirchen und der JU Homburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.