Bild: Margit Daut

Am Sonntag, 13. November 2016, beginnt die letzte Kunstausstellung dieses Jahres in der Klinik für Urologie und Kinderurologie (Direktor: Prof. Dr. Michael Stöckle) am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg.

Margit Daut zeigt unter dem Titel „Querschnitt“ eine Auswahl ihrer Bilder. Patienten, Besucher und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung im Atrium der Klinik (Geb. 06) am UKS in Homburg zu besuchen. Die Bilder sind dort bis zum 31. Dezember 2016 zu sehen.
„Der Titel ist Programm, die Gemälde repräsentieren eine Zeitspanne von fast 20 Jahren des Malens“, erklärt die Künstlerin Margit Daut über ihre Ausstellung mit dem Titel „Querschnitt“. Zu sehen sind zeitgenössische Gemälde, die die Künstlerin der gegenständlichen, abstrakten Kunst und der informellen Malerei zuordnet. Daut setzt bei ihren Werken unterschiedliche Maltechniken ein und malt in Öl oder Acryl. Die Besucher der Ausstellung erwarten abwechslungsreiche Werke mit unterschiedlichen Motiven und in unterschiedlichen Techniken.
Sie ist Mitglied des Kunstvereins Saar e.V. und steht in engem Austausch mit anderen Künstlern. Neben regelmäßigen Ausstellungen zeigt Daut ihre Arbeiten auch im Atelier Cocolo in Ensheim, wo ihre Bilder entstehen.
Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | VHS-Kurse für Senioren: Der richtige Umgang mit dem Smartphone
Nächster ArtikelHomburg | Landesbester Industriemechaniker kommt von Michelin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.