Am Donnerstag Abend schoss eine 57 Jahre alte Frau aus Bexbach in der Hauptstraße mehrfach auf den Mann aus Saarwelligen. Dabei erlitt der 46-Jährige tödliche Schussverletzungen. Nach Verkündung eines U-Haftbefehls wegen Mordes wurde die Frau heute (08.02.2019) in die JVA Zweibrücken gebracht. Das Motiv der Tat ist noch unklar.

Die 57-Jährige und ihr Opfer waren vor einigen Jahren ein Paar gewesen. Offensichtlich hatte die Frau gestern gegen 19:30 Uhr bereits vor der Praxis auf den Mann gewartet. Als er das Gebäude verließ, schoss sie mehrfach mit einer Pistole auf ihn. Danach setzte sie sich auf den Boden und wartete auf das Eintreffen der Polizeikräfte, die sie anschließend widerstandslos festnehmen konnten. 

Am Tatort fanden die Ermittler eine Pistole. Ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt, muss eine kriminaltechnische Untersuchung klären. Die heute durchgeführte Obduktion bei der Rechtsmedizin Homburg ergab, dass der Mann an den Folgen seiner Schussverletzungen verstarb. 

Das Dezernat für Kapitaldelikte hat die Ermittlungen übernommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.