Zwei Männer haben am Dienstag, dem 14. Dezember, eine Tankstelle in der Konrad-Adenauer-Straße in Rilchingen-Hanweiler überfallen. Sie betraten gegen 22 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohten die beiden Angestellten mit einer Schusswaffe, forderten Bargeld und Tabakwaren.

Den Aufforderungen kamen die Geschädigten nach, anschließend flüchteten die beiden Männer zu Fuß in Richtung Frankreich. Die saarländische als auch die sofort alarmierte französische Polizei konnten die Männer nicht mehr auf frischer Tat festnehmen. Sie fahnden nun nach den beiden Tätern, die wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: männlich, ca. 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, sprach französisch, trug einen schwarzen knielangen Mantel, weißen Kapuzenpullover, weiße medizinische Maske, graue Jeans und eine schwarze Wintermütze.

Täter 2: männlich, ca. 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, sehr korpulente Figur, sprach französisch, trug einen grünen knielangen Parker, schwarze Stoffhandschuhe und eine weiße medizinische Maske.

Die Kriminalpolizei der Polizei Saarbrücken-Stadt hat bereits die Ermittlungen übernommen und wertet gesicherten Spuren und Videoaufnahmen aus. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 0681/9321-233 zu melden.

Vorheriger ArtikelBundeskanzler Scholz beruft Expertengremium zur wissenschaftlichen Begleitung der Covid-19-Pandemie
Nächster ArtikelCorona-Impfung für Kinder: BARMER schaltet Experten-Hotline für Eltern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.