Vielerorts tun sich aktuell Helfergruppen zusammen, die in der Corona-Krise ihre Mitbürgerinnen und Mitbürgern maßgeblich unterstützen wollen. Auch in Kirrberg hat sich eine Gemeinschaft gebildet.

Gründer der Kirrberger Helfer ist das Team der Bürgerinitiative „Freie Liste Kirrberg“. Dabei sind personell u.a. Markus Didion, Annika Bentz, Klaus Dejon, Karl-Heinz Heusser, Silke Lutz, Geraldine Neuhardt-Hoffmann und Michael Didion. Ihr Anliegen: Den Menschen im Ort bei den eigenen Bedarfseinkäufen und Erledigungen zu helfen. „Unser Ziel ist es, Ältere oder auch gesundheitlich angeschlagene Bürger mit Einkäufen wie z.B in der Bäckerei, Metzgerei, Apotheke oder auch im Supermarkt zu unterstützen, indem wir solche Botengänge für sie erledigen und sie nicht das Haus verlassen müssen“, erzählt Helfer Markus Didion.

Angst haben, dass bei der Übergabe ein hohes Sicherheitsrisiko besteht, muss dabei niemand. Didion erklärt uns wie die Überbringung der Waren abläuft: „Die Helfer klingeln an der Haustür, stellen die Einkäufe vor die Tür und treten sofort auf einen sicheren Abstand zurück. Dann wird gewartet bis sich die Tür öffnet und die Bürger nehmen ihre Einkäufe entgegen. In solch einer schwierigen Zeit, appeliere ich an unsere Bürger aus Kirrberg die Hilfe anzunehmen und nicht wegen eines eventuellen Schamgefühls zu zögern.“ Gerade hilfsbedürftige Menschen wollen Hilfe oft nicht direkt annehmen, doch genau für alle diese Menschen ist die Hilfsaktion gedacht.

Quelle: Apple Karten

Und wie läuft das Ganze ab? Egal wer in Kirrberg Hilfe möchte, kann sich bei Annika Bentz melden. Sie macht den Telefonservice und gibt die Aufträge an die einzelnen Helfer weiter. Erreichbar ist sie unter: 0157 – 82 53 71 77.

Zur Bekanntmachung im Ort, hat die Gruppe schon entsprechende Flyer verteilt. Diese liegen auch in der ortlichen Bäckerei Heusser aus. Viele freiwille Helfer haben sich seit Beginn der Aktion bereits gemeldet und es werden bestimmt noch Menschen dazukommen. „Wer sich bei der Hilfsaktion beteiligen möchte, was wir sehr zu schätzen wissen, kann sich gerne bei mir über Facebook melden“, so Markus Didion.

Kirrberger helfen Kirrbergern, denn nur gemeinsam werden wir es schaffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.