Die Stadtwerke Homburg warnen erneut vor unseriösen Telefonanrufen: Mehrere Kunde berichteten aktuell von Anrufen mit der Vorwahl 0041. Sie erhielten angebliche Infos zu Zählerwechseln und sollten die Kundennummern nennen.

Aktuell führen die Stadtwerke Homburg keine turnusmäßigen Zählerwechsel aufgrund der aktuellen Pandemie durch. Die Stadtwerke Homburg weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie insbesondere keine telefonischen Nachfragen nach Kontodaten oder Kundennummern durchführen. Ebenso bieten sie am Telefon keine Verträge an. Sie arbeiten auch nicht mit dritten Anbietern zusammen, um neue Verträge abzuschließen. Die Stadtwerke Homburg empfehlen deshalb generell, telefonisch keine Kundendaten oder sogar Kontonummern an Dritte am Telefon weiterzugeben.

Das Kundencenter der Stadtwerke Homburg ist derzeit aufgrund der Pandemie nur telefonisch oder per Mail unterkundenservice@stadtwerke-homburg.de erreichbar.

Für telefonische Rückfragen sind die Telefonzentrale der Stadtwerke  Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr (Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr) unter der Rufnummer 06841-694 0 sowie die Mitarbeiter des Kundencentrums unter der Durchwahl 694-230 und die technische Hotline (Fragen zu Hausanschlüssen, Zählerwechseln u.a.) unter der Durchwahl 694-190 erreichbar.

In dringenden Störungs- und Notfällen steht eine Rufbereitschaft unter 0800-78 94 662 rund um die Uhr zur Verfügung. Die Stadtwerke Homburg weisen darüber hinaus auf ihr digitales Kundenportal unter www.stadtwerke-homburg.de hin. Hier können An- und Abmeldung, Umzüge und Änderungswünsche zu Abschlägen online erfolgen.

Der Tipp bei ungewollten Werbeanrufen:

Grundsätzlich sind sog. Werbeanrufe nicht erlaubt, wenn nicht bereits vor dem Anruf die Einwilligung dazu schriftlich erfolgte. Werbliche Anrufe ohne eine vorherige Einwilligung können bei der Bundesnetzagentur zur Anzeige gebracht werden. Ein Formular, um Beschwerden einzureichen gibt es online unter www.bundesnetzagentur.de .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.