Seit mehr als 20 Jahren begeistert das Kinder- und Jugendtourneetheater „THEATER auf Tour“ kleine und große Besucher im gesamten deutschsprachigen Raum mit seinem facetten- und abwechslungsreichen Programm aus beliebten Kindertheaterklassikern, modernen Adaptionen und herausragenden Uraufführungen. Auch in Homburg machten die Darsteller schon Station und kommen am Donnerstag, 3. Dezember 2015, mit dem Stück „Es ist ein Elche entsprungen“ wieder in den Saalbau. Die erste Vorstellung um 10 Uhr ist bereits ausverkauft, für die 15 Uhr-Veranstaltung gibt es noch Karten (7 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder) beim Kulturamt der Stadt, Tel.: 06841/101-168 oder im Internet unter www.ticket-regional.de/homburg.
Moritz Vierhaus, 03.12., Kindertheater_2jpg
„Es ist ein Elch entsprungen“ ist ein Werk von Andreas Steinhöfel, das 1995 als Buch erschien. Viele bekannte Werke (unter anderem „Paul Vier“, „die Schröders“ und „Die Mitte der Welt“) sowie Drehbücher für die Kinderserien „Urmel aus dem Eis“ oder den „Käpt´n Blaubär Club“ und „Löwenzahn“ stammen ebenfalls von Steinhöfel.

Der Inhalt des Stücks:
Wer glaubt heutzutage noch an den Weihnachtsmann? Bertil Wagner bestimmt nicht. Doch als eines Tages Mr. Moose, der Elch, bei ihm zu Hause durch die Wohnzimmerdecke kracht und merkwürdige Geschichten von seinem Chef Santerklaus erzählt, kommt Bertil doch ins Grübeln. Und als der „Chef“ dann auch noch persönlich auftaucht, gerät Bertil in ein fantastisches wie auch lustiges Weihnachtsabenteuer, das den jungen Zuschauern lange in Erinnerung bleiben wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.