Wer auf der Suche nach Innovation ist, ist bei der Homburger Karlsberg Brauerei immer richtig. Erst vor wenigen Tagen feierte man die erste „Digitale Braunacht“, präsentierte erfolgreich die neuen Spezialbiere. Schon bei der Braunacht gab es einen ersten Blick auf den neuen Markenauftritt der hauseigenen Produkte, jetzt wird es offiziell.

Sich neu erfinden und sich trotzdem treu bleiben: Das konnte der inhabergeführte Handwerksbetrieb Karlsberg Brauerei, der für seine Innovationskraft bekannt ist, schon immer. Nach einem Relaunch zeigt sich die Familienmarke Karlsberg und die Marke Gründel’s ab sofort vereint unter dem Fassrollerstern in einem neuen natürlichen und zugleich modernen Look. Ab diesem Sommer wird die Familie außerdem durch zwei neue Mitglieder ergänzt. Die Homburger Brauer präsentieren ihre neuesten Brau-Kreationen: Karlsberg Grapefruit alkoholfrei und Karlsberg Brauerlimo.

„Echt.starker.Geschmack verpackt in einem zeitgemäßen, natürlichen Design, das auch die junge Zielgruppe anspricht“, verspricht der Getränkehersteller. „Der neue Karlsberg-Look steht für noch mehr Nähe, Genuss und Lebensfreude. Mit der Wiedereinführung des Fassrollersterns als Markenabsender schafft die Karlsberg Brauerei ein starkes und einheitliches Erscheinungsbild ihrer Karlsberg-Range. Der Fassrollerstern steht dabei für echtes, ehrliches Handwerk und die mehrfach ausgezeichnete Brau- und Getränkekompetenz der Homburger Brauerei, zuletzt unter anderem beim Meininger’s International Craft Beer Award“, heißt es es aus dem Hause Karlsberg.

Bei Karlsberg gehören die Helden auch auf die Verpackung. Daher setzt man seine Brauer nun noch verstärkter in der Kommunikation ein. Sie sind ab sofort auf allen Verpackungen präsent. Das neue Markenbild ist Gebinde übergreifend und präsentiert sich einheitlich auf Flaschen, Dosen und Sixpacks. Neu ist auch das Etiketten-Material: Natürlich aus Papier. Die Produkte im neuen Design werden in Kürze im Handel erhältlich sein.

Ab sofort gliedert sich das Karlsberg-Sortiment in zwei Segmente:

– ein ganzjähriges Vollsortiment (Biersortiment, Biermisch-Getränke, Brauerlimonaden)

und

– ein saisonal, limitiertes Spezialitätensortiment (Bierspezialitäten, Braunacht-Biere und Collaboration-Brews).

Der Relaunch vereint zudem die Marke Gründel’s unter dem Karlsberg-Markendach und setzt so ein starkes Zeichen, das dem starken Trend zu alkoholfreien Biermischgetränke Rechnung trägt. Gründel’s Classic wird künftig unter dem Namen Pils Alkoholfrei im Biersortiment geführt. Die Geschmacksklassiker Gründel’s Fresh und Radler präsentieren sich ab sofort als Karlsberg Fresh und Karlsberg Radler im Biermisch-Sortiment. Zwei Hinweise auf die Gründel’s-Wurzeln geben dem Verbraucher vertraute Orientierung: ein kleiner Störer auf dem Etikett und auch die Gründel‘s Kiste bleiben. Die Sorte Fitmalz wird zukünftig unter Brauermalz den Brauerlimonaden zugeordnet. „Getreu dem Motto aus „Raider wird Twix“ ist der Geschmack aller Gründel’s-Getränke unverändert geblieben!“, garantiert Karlsberg.

Wie bereits angedeutet stehen aktuell zwei alkoholfreie Getränke stehen in den Startlöchern. Mit Karlsberg Grapefruit Alkoholfrei kommt ab Ende Juni eine fruchtige Erfrischung mit dem Geschmack sonnengereifter Grapefruit kombiniert mit Karlsberg Weizen alkoholfrei. Der Hersteller verspricht einen fruchtig-prickelndenDrink für das perfekte Sommerfeeling im Mund. Zusätzlich hat Karlsberg jetzt mit der Brauerlimo die klassische Spezi-Kombination neu interpretiert. Der Durstlöscher lässt ab August das Herz jedes Spezi-Fans höherschlagen. Cola und Orange: Erfrischende Brauer-Power aus der Flasche. Die beiden Neuprodukte gibt’s dann in der 0,33-Liter-Longneck-Flasche in der 24er-Kiste sowie im Sixpack.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.