Sammel-Aktion im Jahr 2020. - Foto: Eric Dessloch /Feuerwehr Stadt Blieskastel
Anzeige
Anzeige

Wie jedes Jahr sammeln viele Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Blieskastel wieder die alten Weihnachtsbäume ein, um sie umweltgerecht zu entsorgen.

Stadtgebiet Blieskastel: Ab Samstag, den 7. Januar 2023 werden fast überall in Blieskastel-Mitte und Alschbach ab 9.00 Uhr die ausgedienten Christbäume eingesammelt. Eine Woche später, am 14. Januar 2023 werden dann in Lautzkirchen ab 9.00 Uhr die Weihnachtsbäume durch die Jugendlichen und ihre Betreuer eingesammelt.

Wer seinen alten Weihnachtsbaum umweltgerecht entsorgen möchte, sollte den Baum am Abholtag ab 9.00 Uhr gut sichtbar vor seinem Wohnhaus bereit legen. Der alte Weihnachtsbaum muss vollständig vom Schmuck befreit sein. Die Abholung und die Entsorgung sind kostenlos, kleine Spenden für die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr werden gerne entgegengenommen.

Weitere terminlich bekannte Sammlungen der Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehr in den einzelnen Ortsteilen sind:

  • Die Jugendfeuerwehr Aßweiler sammelt am Samstag, den 14. Januar 2023, ab 11.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Ballweiler-Wecklingen sammelt am Samstag, den 7. Januar 2023, ab 10.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Bierbach an der Blies sammelt am Samstag, den 14. Januar 2023, ab 9.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Biesingen sammelt am Samstag, den 14. Januar 2023, ab 10.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Blickweiler sammelt am Samstag, den 7. Januar 2023, ab 10.00 Uhr die Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Breitfurt sammelt am Samstag, den 7. Januar 2023, ab 9.00 Uhr die Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Brenschelbach sammelt am Samstag, den 7. Januar 2023, ab 9.00 Uhr die Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Mimbach sammelt am Samstag, den 7. Januar 2023, ab 12.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Webenheim sammelt am Samstag, den 7. Januar 2023, ab 9.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
  • Die Jugendfeuerwehr Wolfersheim sammelt am Samstag, den 14. Januar 2023, ab 14.00 Uhr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.

Somit leisten auch die Blieskasteler Jugendfeuerwehren der einzelnen Löschbezirke einen wichtigen Beitrag für die Umwelt im Biosphärengebiet des Bliesgaus. Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden anschließend umweltgerecht entsorgt.

Auch “rote” Weihnachtsbäume werden eingesammelt – Foto: Eric Dessloch/ Feuerwehr Stadt Blieskastel

 

Ein Aufruf der Feuerwehr Blieskastel:

„Ich bin dabei. Wo bleibst Du?“.

Wir suchen Dich! Unsere Jugendfeuerwehr bietet Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren ein sehr breites Erlebnisspektrum an. „Du möchtest Gemeinschaft mit anderen Jugendlichen aus Deinem Ort erleben? Du bist an Technik und Fortschritt interessiert? Du willst Action und Spaß mit Gleichaltrigen erleben? Du bist bereit, Dich für andere einzusetzen? Du möchtest Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann werden?“, dann komm zu uns, in die Jugendfeuerwehr Deines Ortes.

Die Jugendfeuerwehr ist für das weitere Fortbestehen einer kommunalen Feuerwehr extrem wichtig. „In ein paar Jahren“, so der Stadtjugendfeuerwehrbeauftragte Andreas Schiweck, „werden auch diese Jugendlichen im aktiven Einsatzdienst ihren Mitmenschen in der Stadt Blieskastel helfen können. Deswegen müssen wir sie fit für den Feuerwehrdienst machen. Und dafür sind die Jugendwarte in den einzelnen Löschbezirke da“.

Wer Interesse an den Jugendfeuerwehren der Blieskasteler Löschbezirke hat, kann sich bei Andreas Schiweck, Telefon 0163 – 962 98 11 informieren. Auch sind in den „Blieskasteler Nachrichten“ die Ansprechpartner der einzelnen Löschbezirke zu finden.

Anzeige
Vorheriger ArtikelDer große HOMBURG1-Jahresüberblick: Juli 2022
Nächster ArtikelHomburger Grünschnittkarte für 2023 ab heute erhältlich – Karte kann auch online gekauft werden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.