Symbolbild

Der Saarpfalz-Kreis sucht für den Zeitraum vom 16. Mai bis 7. August 2022 für die Durchführung des Zensus 2022 ca. 140 Erhebungsbeauftragte (m/w/d). Die Tätigkeit erstreckt sich etwa über vier Wochen und die Arbeitszeit kann überwiegend frei eingeteilt werden.

Für die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Erhebungsbeauftragten, auch Interviewer genannt, eine steuerfreie Aufwandsentschädigung. Diese richtet sich nach der Anzahl der befragten Haushalte und wird bei ca. 950 € liegen.

Auf der Homepage des Saarpfalz-Kreises sind weitere Details zum Zensus und zur Tätigkeit des Erhebungsbeauftragten aufgeführt.

Unter www.saarpfalz-kreis.de/zensus-2022 steht außerdem ein Bewerbungsformular zum Download bereit. Dieses kann auch telefonisch unter 06841/104-8521 bzw. 06841/104-8671 oder per E-Mail an saarpfalz-kreis@zensus.saarland.de anfordert werden. Dort können auch weitergehende Fragen gestellt werden.

Vorheriger ArtikelZweites Jahr in Folge  – Ältester Karnevalsverein im Saarland sagt alle Saalveranstaltungen ab
Nächster ArtikelHomburger Zentrum für Digitale Neurotechnologie eröffnet: Menschen und Maschinen enger miteinander verbinden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.