Im Homburger Stadtarchiv lagern wahre Schätze und unzählige geschichtliche Erinnerungen.

Das Homburger Stadtarchiv geht aufgrund der aktuell wieder steigenden Zahlen in Bezug auf die Corona-Pandemie erneut dazu über, keine generellen Öffnungszeiten anzubieten.

Das Archiv hatte vor einigen Monaten gute Erfahrungen mit individuellen Terminabsprachen gemacht und greift erneut auf diese Regelung zurück.

Wer also im Stadtarchiv etwas nachlesen oder sich in ein Sachgebiet vertiefen möchte, kann sich unter Tel.: 06841/994625 an Karina Kloos wenden und mit ihr oder Michael Emser einen Termin absprechen.

Die interessierten Personen werden dann eingelassen und können das Archiv angepasst an die flexiblen Arbeitszeiten der genannten Mitarbeiterin und des Mitarbeiters nutzen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.