Start Kultur&Gesellschaft Homburg | Spannendes Programm im Saalbau mit „Misery“

    Homburg | Spannendes Programm im Saalbau mit „Misery“

    Foto: Sonja Ramm

    Am Donnerstag, 17. Januar 2019, präsentiert die Badische Landesbühne im Kulturzentrum Saalbau um 19:00 Uhr das Theaterstück „Misery“ von Stephen King und William Goldman.

    Zum Inhalt: Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin.

    Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls…

    Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

    Karten hierfür gibt es im Vorverkauf beim Kulturamt und bei allen ticket regional-Vorverkaufsstellen sowie im Internet.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.