Foto: Bernhard Reichhart

Die nächste VLV-Lesung im Rahmen der Homburger Lesezeit findet am Dienstag, 17. Dezember 2019, um 19 Uhr im Bistro 1680 statt. Zu Gast ist Rennfahrer Timo Bernhard.

Der dienstälteste Porsche-Werksfahrer und einer der erfolgreichsten Sportwagenpiloten weltweit liest aus dem Roman „Gottlieb Daimler – Der Traum vom Fahren“ des Historikers Gunter Haug. In diesem Buch schildert der Autor die persönlichen Lebensumstände der genialen Automobilpioniere Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach und ermöglicht den Zuhörern völlig neue Einblicke in ein faszinierendes Kapitel der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

Timo Bernhard begann seine Laufbahn 1999 als Porsche-Junior und ist der bislang einzige Werksfahrer, der in allen Kategorien der Porsche-Pyramide Meister wurde: Absolutes Highlight seiner Karriere sind die beiden WM-Titel in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015 und 2017 sowie der Gesamtsieg des 24-Stunden-Rennens in Le Mans mit Porsche. Zudem hat er die größten Langstreckenrennen gewonnen: 24 Stunden Daytona, 12 Stunden von Sebring und auf dem Nürburgring holte er sogar fünfmal den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen. Neben seinen Einsätzen als Porsche-Werksfahrer leitet Timo Bernhard gemeinsam mit seinem Vater Rüdiger das Team75 Bernhard, für das er auch als Fahrer im ADAC GT Masters an den Start geht.

Der Eintritt zur Lesung ist wie immer frei.

Vorheriger ArtikelHomburg | Backen verbindet: Gemeinsames Backen aus fair-regionalen Zutaten nach Rezepten aus fünf Ländern
Nächster ArtikelHomburg | Infos zum Endstufenausbau „Nördlich der Bernwardstraße“ – Stadtverwaltung antwortet auf Anwohneranfragen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.