Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Talzentrums möchte das Stadtmarketing Homburg das erste Adventwochenende zu einem besonderen Einkaufswochenende in Homburg machen, das am Freitag, 29. November 2019, mit einem verlängerten Einkaufsabend beginnt.

„An diesem Freitag wird der Homburger Nikolausmarkt auf dem Historischen Marktplatz eröffnet und wir möchten den Besuchern die Möglichkeit bieten, einen gemütlichen vorweihnachtlichen Einkaufsabend in der Homburger Innenstadt bis 21:00 Uhr zu erleben“, so Dagmar Pfeiffer, Leiterin des Amts für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing. Zugleich ist der Freitag der sogenannte „black friday“.

Um dem verlängerten Einkaufsabend zusätzlich zum Weihnachtsmarkt einen besonderen Flair zu verleihen, werden „Nachtschwärmer“ auf Stelzen die Stadt in ein magisch-buntes Lichterspektakel verwandeln. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich von einer Performance voller Poesie, Leidenschaft und Grazie verzaubern lassen.
Das Einkaufswochenende wird am 1. Dezember mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Verbindung mit dem Nikolausmarkt auf dem Historischen Marktplatz fortgesetzt.

Zahlreiche Geschäfte und Fachmärkte in Homburg öffnen hierzu ihre Türen. Alle teilnehmenden Geschäfte können hier nachgesehen werden: KLICK

Symbolbild

Außerdem wird das Parkhaus am 29. November bis 21:30 Uhr und am 1. Dezember bis 19:00 Uhr geöffnet sein. Neben dem verlängerten Einkaufsabend am 29. November werden um 18:00 Uhr die neuen Sonnensegel mit Beleuchtung durch Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Anke Rehlinger, und Bürgermeister Michael Forster feierlich eingeweiht. Die Einweihung findet im Talzentrum in Höhe der Avie Brunnen-Apotheke statt.

Symbolbild

Hintergrund:

Im Sommer diesen Jahres hat sich die Kreisstadt Homburg um das Förderprogramm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr zur Aufwertung der Ortsbilder saarländischer Kommunen beworben.  Im Oktober hat die Stadt erfahren, dass die Bewerbung erfolgreich war, weshalb nun die Idee von transparenten Segeln unter der Glasüberdachung im Talzentrum Homburg mit Beleuchtung umgesetzt wird. Diese Maßnahme wurde in einem Workshop zur Verschönerung des Stadtbildes erarbeitet. Damit soll anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Talzentrums das Erscheinungsbild aufgewertet werden und zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität beitragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.