Die Stadtverwaltung Homburg weist darauf hin, dass nicht mehr benötigte Christbäume kostenlos abgeholt und entsorgt werden. Dazu müssen die Bäume allerdings von sämtlichem Schmuck befreit werden und rechtzeitig an einer der genannten Sammelstellen abgelegt werden.

Nahezu in allen Stadtteilen sind einzelne oder sogar mehrere Sammelstellen vorgesehen. Die unentgeltliche Abfuhr erfolgt seit Montag, 7. Januar 2019. Leider nutzen Mitbürger -ob aus Unwissenheit oder Gleichgültigkeit- diese Sammelplätze, um gleich ihre Hecken und Sträucher mit zu entsorgen.

Aus diesem Grund weist der Baubetriebshof noch einmal darauf hin, dass auf den eigens eingerichteten Sammelplätzen ausschließlich die ausgedienten Weihnachtsbäume abgegeben werden können. Die Abgabe von Grünschnitt und Hecken ist derzeit nur auf dem Wertstoffhof möglich.

Vorheriger ArtikelHomburg | Reisepässe liegen im Rathaus bereit
Nächster ArtikelHomburg | Einblicke in den Unterricht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.