Am Samstag, dem 15. Januar, kam es gegen 20.45 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt in der Innenstadt von Homburg. Zunächst entzog sich der Fahrer eines BMW mit HOM-Kennzeichen in Höhe der Bexbacher Straße einer Verkehrskontrolle, indem er seinen Pkw deutlich beschleunigte und seine Flucht vor der Polizei über die Kaiserstraße und die Talstraße fortsetzte.

Im Kreisverkehr der Talstraße musste ein Fahrzeug aufgrund des flüchtenden BMW stark abbremsen. An der Kreuzung zur Bexbacher Straße überfuhr der Flüchtige eine für ihn Rotlicht zeigende Ampel, wodurch mindestens ein anderer, von links kommender Verkehrsteilnehmer zu einer Vollbremsung gezwungen wurde.

Sodann wurde die weitere Verfolgung des Fahrzeugs über die Saarbrücker Straße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fortgesetzt, ehe der Fahrzeugführer schließlich in einer Sackgasse nach fußläufiger Verfolgung gestellt werden konnte. Es stellte sich heraus, dass der 27-jährige Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis besitzt und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Die Polizei sucht insbesondere nach den Verkehrsteilnehmern, welcher durch den Flüchtenden gefährdet wurden. Auch werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zur Verfolgungsfahrt machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Homburg unter der Telefonnummer: 06841-1060.

Vorheriger ArtikelKirkel | Verletzte Person nach Verkehrsunfall gesucht
Nächster ArtikelKirkel | Unfallflucht am Autobahnkreuz Neunkirchen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.