Anke Rehlinger, Tobias Ferring-Heinz, Dieter Steinmaier, Pascal Conigliaro, Heike Becker, Elke Jacob, Sandra Hans, Peter Saar, Peter Weirich, Jasmine Schäfer (v.l.n.r.) - Bild: Katrin Wiesen

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen (AGS) der Saar SPD hat in der Stummschen Reithalle Neunkirchen ihren Landesvorstand neu gewählt. Als neue Vorsitzende wurde die SPD-Landtagsabgeordnete Heike Becker gewählt.

„Die SPD ist die Partei der Arbeit, deshalb gehören selbstverständlich auch Selbständige, Unternehmer und Menschen in Führungs- und Leitungsfunktion in die Sozialdemokratie. Denn Arbeitsplätze schaffen und Verantwortung für Menschen übernehmen, das ist für mich sozial und Kern verantwortlichen Unternehmertums“, so Becker.

Die saarländische Wirtschaftsministerin und SPD-Landesvorsitzende Anke Rehlinger betonte auf der Konferenz den engen Zusammenhang zwischen der Verantwortung von Unternehmen und dem sozialen Frieden. Fairer Lohn und gute Arbeit seien wirtschaftliche Erfolgsfaktoren.

Viele Herausforderungen liegen für Becker vor den Selbständigen im Saarland: der Transformationsprozess der Arbeit durch die Digitalisierung, der Fachkräftemangel, die Veränderungen durch die Klimakrise und vor allem die Auswirkungen durch die Corona-Pandemie. Dazu sei der Vorstand branchenübergreifend gut aufgestellt mit Personen aus Busunternehmen, dem Elektroingenieurswesen, dem Handwerk, der Unternehmensberatung, dem Gesundheitsweisen, dem Einzelhandel und der Finanz- und Versicherungsdienstleistung.

Der Vorstand wird ergänzt durch die Stellvertreter Jörg Mader und Peter Saar, die Schriftführerin Jasmine Schäfer, ihre Stellvertretung Sarah Kieczewsky sowie die Beisitzer Pascal Conigliaro, Marcel Dubois, Tobias Ferring-Heinz, Sandra Hans, Julia Hübner, Elke Jacob, Marc Mader, Dieter Steinmaier und Peter Weirich.

Die Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD (AGS) ist innerhalb der SPD der zentrale Ansprechpartner für Wirtschaft und Mittelstand. Ziel der politischen Arbeit ist es, Marktwirtschaft und soziale Partnerschaft miteinander zu verbinden. Die AGS trägt die Wünsche und Anregungen der Wirtschaft in die Partei, die Parlamente und Regierungen hinein.

Vorheriger ArtikelBiosphären-Praktikumsbörse- BBZ Homburg kooperiert mit Biosphärenreservat
Nächster ArtikelZusätzliche Unterstützung für den ländlichen Raum: Förderspektrum für Kommunen und Privatleute wird deutlich erweitert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.