Anzeige

Der Musiksommer-Auftakt hat Lust auf mehr gemacht (wir berichteten). Am kommenden Wochenende geht´s weiter mit Funky Fusion in der Reihe Querbeat am Freitagabend, 7. Juni, ab 19 Uhr. Zum Jazz-Frühschoppen am Samstag, 8. Juni, ab 11 Uhr ist Simon Holliday & his Rhythm zu Gast auf der Bühne des Historischen Marktplatzes.

Funky Fusion ist eine zwölfköpfige Band mit fetten Bläsersounds, zwei herausragenden Stimmen und einer starken Rhythmusgruppe. Sie präsentiert Hits aus Funk, Soul und Pop. Das Publikum darf sich unter anderem auf Musik von Stevie Wonder, Earth, Wind & Fire, Michael Jackson, Tina Turner und Bruno Mars freuen.

Thomas Wright Waller aß, trank, feierte und spielte wie kaum ein anderer vor oder nach ihm in seinem kurzen Leben (1904 bis 1943). Er begeisterte die Massen in Amerika, England, Schottland und Skandinavien und schenkte der Welt mehr als 500 Tonaufnahmen sowie unzählige Filmauftritte und Radiosendungen. Er arbeitete hauptsächlich mit kleinen Besetzungen, die unter dem Namen „Fats Waller & his Rhythm“ bekannt wurden. Diese Formationen waren für Pianist und Sänger Simon Holliday Anstoß für seine Auftritte. Schon im Kindesalter hörte er die Musik Wallers und diese hat ihn bis heute nicht losgelassen. In Homburg bringt er Musiker zusammen, die sich nicht nur gut kennen und verstehen, sondern – viel wichtiger – auch die Musik des einzigartigen Thomas Wright Waller verstehen und verkörpern. Mit dabei sein werden Andy Lawrence (Trompete und Gesang), Matthias Seuffert (Klarinette und Saxophon), Simon holliday (Piano und Gesang) sowie Simon Palser (Schlagzeug).

Bei den Veranstaltungen kann es im Bereich des Marktplatzes zu Straßensperrungen ab der Einmündung St. Michael-Straße kommen. Diese wird im Falle eines erhöhten Besucheraufkommens spontan vor Ort veranlasst.

Anzeige

Hier das Programm vom Homburger Musiksommer 2024:

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein