Illegale Müllablagerung im Jägersburger Wald - Foto: Arno Auffenfeld
Anzeige

In Jägersburg sorgt ein wiederholtes Ärgernis für Unmut: Illegale Müllablagerungen im Eichwald. Die “Jägersburger Wegepaten” haben zu diesem Problem Stellung genommen und weisen auf die ernsten Folgen für die Umwelt und die Gemeinschaft hin.

Arno Auffenfeld, Mitglied der “Jägersburger Wegepaten”, beschreibt die Situation so: “Zum wiederholten Mal entdecken wir in unserem Wald illegale Müllablagerungen. Der Jägersburger Wald ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Naherholungsgebietes. Viele Menschen nutzen ihn durch Spaziergänge und Wanderungen für ihre persönliche Entspannung und Erholung.”

Was viele bestimmt nicht wissen: Der Wald und die Wanderwege in Jägersburg werden von zahlreichen Ehrenamtlichen gepflegt. Diese schneiden Beschilderungen frei, beseitigen Hindernisse und entsorgen achtlos weggeworfenen Müll. “Allein schon diese Angebote sollten dazu führen, dass solch ein gut erhaltener naturnaher Wald von der Allgemeinheit Wert geschätzt wird. Besonders in Jägersburg, wo viele Spaziergänger, Tagesausflügler und Wanderer dies täglich nutzen, sollte die Rücksichtnahme dafür erhöht sein”, so Auffenfeld weiter.

Trotz des Engagements der Ehrenamtlichen gebe es aber immer wieder Personen, die den Wald vorsätzlich und illegal als Müllkippe missbrauchen. Auffenfeld betont: “Dies ist mehr als eine Bagatelle, es ist eine Tat, die nicht nur unseren Wald, sondern auch das Selbstverständnis von unserer Umwelt beeinträchtigt.”

Anzeige

Die Wegepaten sehen in diesen illegalen Müllablagerungen eine Belastung, die alle betrifft. “Wir möchten darauf hinweisen, dass die Verursacher damit uns alle treffen und auch dass in der Öffentlichkeit die Thematik der Erhaltung und Pflege unserer Umwelt nicht nur das Anliegen einiger weniger sein darf, sondern uns alle betrifft.” Die “Jägersburger Wegepaten” appellieren an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein, solche Aktionen in Zukunft zu unterlassen: “Wir würden uns freuen, wenn damit solche Aktionen in Zukunft unterlassen werden.”

Der von so viel Menschen rege genutzte Jägersburger Wald ist eben nicht nur ein wichtiger Bestandteil der regionalen Natur, hier finden tagtäglich viele Menschen Erholung und Entspannung. Egal ob hier oder in anderen Wäldern: Es liegt grundsätzlich in der Verantwortung aller, diesen Raum zu schützen und zu bewahren.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein