concrete, concrete pipe, civil engineering
Symbolbild
Anzeige

Im Rahmen umfangreicher Arbeiten am Gasnetz wird die Creos die Arbeiten an ihrem Gashochdrucknetz zwischen Sulzbach Neuweiler und Sulzbach „Obere Anlage“ im Januar 2023 fortführen: Von Neuweiler aus wird die Baustelle für die eigentlichen Tiefbau- und Rohrbauarbeiten dann nach Norden in Richtung „Obere Anlage“ wandern. Dann ist ab Januar bis Oktober lediglich mit vereinzelten Beeinträchtigungen durch die Sperrung von Waldwegen zu rechnen.

Sowohl der Bauabschnitt östlich des Wohngebiets beim Gehnbach in St. Ingbert (Zum Nassauer Graben, Obere Rischbachstr. bis Zur Rothell), als auch der Bauabschnitt im Bereich Sulzbach (obere Anlage) soll zwischen Frühjahr und Sommer errichtet werden. Die Bauarbeiten in diesen Bauabschnitten werden voraussichtlich bis Oktober 2023 andauern.

Der Verlauf der Baustelle kann unter https://www.creos-net.de/bauvorhaben/baumassnahmen nachverfolgt werden.

Für das Jahr 2030 hat sich die Creos Deutschland GmbH ihr sogenanntes Zielnetz vorgegeben. Dafür sind kontinuierliche Baumaßnahmen im gesamten Netz der Creos Deutschland GmbH im Saarland und Teilen von Rheinland-Pfalz notwendig. Mit dem Zielnetz 2030 wird das historisch gewachsene Gasnetz der Creos Deutschland GmbH in ein effizientes und modernes Gasnetz umstrukturiert. Es ermöglicht die sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche, umweltverträgliche und langfristig leistungsfähige Versorgung mit Gas. Im Zuge der Umstrukturierung der Energieversorgung werden die Leitungen so errichtet, dass Sie grundsätzlich auch für den Transport von klimaneutralen Gasen geeignet sind. Dazu zählen zum Beispiel wasserstoffhaltige Gase, Biomethan und synthetisches Methan.

Die gesamten Arbeiten der sogenannten „Nordumgehung St. Ingbert“ ziehen sich nordöstlich von Rohrbach, nördlich von St. Ingbert, östlich von Neuweiler bis in den östlichen Stadtrand von Dudweiler. Die Arbeiten erfolgen in insgesamt fünf Bauabschnitten. Alle Arbeiten werden voraussichtlich 2025 abgeschlossen sein.

Über die Creos Deutschland GmbH

Die Creos Deutschland GmbH mit Sitz in Homburg-Saar versorgt mit ihrem zirka 1.650 Kilometer langen Gashochdrucknetz und zirka 450 Kilometer langem Hoch- und Mittelspannungsnetz mehr als zwei Millionen Menschen in 340 Städten und Gemeinden im Saarland und in Rheinland-Pfalz. Zu den Kernkompetenzen der Creos Deutschland gehören das Management von Energienetzen und dazugehörigen Anlagen sowie die Optimierung der Netzinfrastruktur. Die Creos-Deutschland – Gruppe beschäftigt rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie gehört zum luxemburgischen Energiekonzern Encevo S.A.

Anzeige
Vorheriger ArtikelEinladung zum Neujahrsempfang der SPD Einöd-Ingweiler-Schwarzenacker
Nächster ArtikelPilates-Kurs startet in St. Ingbert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.