Symbolbild

Nach der Sommerpause öffnet die ehrenamtlich geführte Fahrradwerkstatt für Bedürftige in der Berliner Straße 96 in Homburg-Erbach wieder ihre Pforten zur Ausgabe von Fahrrädern.

Die Fahrradwerkstatt hat nach wie vor einen erhöhten Bedarf an Jugendfahrrädern für alle Altersstufen. Auch Erwachsenenräder werden noch benötigt.

Die Fahrräder können am Montag, 19. September, von 14 bis 18 Uhr in der Fahrradwerkstatt abgegeben werden. Weiterhin ist auch eine Abgabe am Mittwoch, 14. und 28. September sowie am 12. Oktober jeweils von 14 bis 17 Uhr möglich. Die Räder sollten noch fahrbar sein und mit wenig Aufwand in einen verkehrstüchtigen Zustand versetzt werden können.

Gebrauchte verkehrstüchtige Fahrräder werden nach wie vor nach Vorlage eines Berechtigungsscheines der Stadt Homburg ausgeben. Die Berechtigungsscheine und Abholtermine werden von Karin Schwemm, Tel.: 06841/101-117 vergeben.

Nach dem 3. August macht die Werkstatt ihre Sommerpause. Der nächste Termin ist dann nach den Ferien am 7. September.

Vorheriger ArtikelAufruf zum Mitmachen beim World Cleanup Day – Aktion auf dem Homburger Schlossberg
Nächster ArtikelReise- und Tropenmedizin des UKS Homburg übernimmt zweijährige Patenschaft für einen Jaguar im Zoo Saarbrücken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.