Archivbild Cleanup Day - Bild: Grüne Homburg

Mitte September steht wieder der World Cleanup Day auf der Tagesordnung. Dazu hatte die Homburger Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der letzten Stadtratssitzung einen Antrag zur Beteiligung und Unterstützung durch die Kreis- und Universitätsstadt Homburg gestellt. Dieser wurde befürwortet, so dass der städtische Baubetriebshof die benötigten Materialien wie Müllsäcke, Handschuhe und Greifer zur Verfügung stellt und den eingesammelten Müll abholt und entsorgen wird.

Am World Cleanup Day sollen weltweit Müll eingesammelt und Maßnahmen zur Reduzierung des Müllaufkommens angeregt werden.

Nun ruft die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zu einer gemeinsamen Müllsammelaktion auf. Da am Samstag, 17. September gleichzeitig der Aktionstag „Homburg lebt gesund!“ auf dem Christian-Weber-Platz durchgeführt wird, gilt die Einladung zur gemeinsamen Aktion auf dem Schlossberg schon für Freitag, 16. September 2022, um 16 Uhr. Den Schlossberg haben sich die Grünen ausgesucht, weil dieser nach ihrer Ansicht das Wahrzeichen und ein Aushängeschild von Homburg ist. Der Aufruf zum Mitmachen für die Müllsammelaktion auf dem Schlossberg gilt für alle Ratsmitglieder, damit diese für ein sauberes Homburg gemeinsam mit gutem Beispiel vorangehen, aber selbstverständlich auch für alle Homburger.

Gerne dürfen Cleanup-Aktionen aber auch an anderen Orten der Stadt und in allen Stadtgebieten sowie am 17. September stattfinden, teilt Stadtratsmitglied Katrin Lauer weiter mit. Wer sich anmelden möchte, kann dies bei Katrin Lauer unter Tel.: 0151 44356268 oder per E-Mail unter: beeden.lauer@t-online.de tun. Selbstverständlich ist auch ein spontanes Mitmachen möglich, schreibt Katrin Lauer abschließen.

Vorheriger ArtikelHobbykünstler um den Höcherberg sind beim Landmarkt im Blumengarten Bexbach dabei
Nächster ArtikelFahrradwerkstatt beendet Sommerpause – Ehrenamtliche Helfer suchen nach gebrauchten Rädern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.