Die Arbeitsgemeinschaft Gewerbetreibende und Freiberufler der Stadtteilkonferenz „Lebendiges Erbach“ e. V. möchte gerne eine festliche Dürer- und Steinbachstraße gestalten. Die Hauptverkehrsader des Homburger Stadtteils soll nicht nur durch die Weihnachtsbeleuchtung auffallen, sondern auch vor den Geschäften der Erbacher Gewerbetreibenden durch geschmückte Tannenbäume glänzen.

Die Arbeitsgemeinschaft möchte dazu beitragen und hat insgesamt 50 Tannenbäume organisiert. Die Freiwillige Feuerwehr in Erbach unterstützt dieses Vorhaben, in dem sie die Tannenbäume anliefert. Die Tannenbäume werden direkt gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in Höhe von nur 8 Euro (zu entrichten bei den Mitarbeitern der Feuerwehr) vor die Haustür angeliefert.
Die Gewerbetreibenden müssen nur noch das Bäumchen aufstellen und festlich dekorieren.
Um die Weihnachtbäume rechtzeitig bestellen zu können, bittet die Arbeitsgemeinschaft Gewerbetreibende und Freiberufler der Stadtteilkonferenz „Lebendiges Erbach“ e. V. um Rückmeldung bis spätestens Samstag den 12.11.16
per Post:Bubis- Raststätte, Berlinerstr.132a Tel. 79461, per Fax.817556, per E-Mail: info@bubis-raststaette.de oder Wolfgang Czech Holbeinstr.2 Tel.75311 E-Mail:foto-czech@t-online.de
Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | Nikolausstiefelaktion – Stiefel ab heute erhältlich
Nächster ArtikelHomburg | Zukünftige Chefköche machen Führerschein für gesunde Ernährung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.